♡ Was ist Journaling und wie kann es Dir helfen? 24. März 2019 – Posted in: Projekte

♡ Hier bei ZEICHNE DICH FREI möchte ich Dir verschiedene Tools an die Hand geben, die Dir helfen, Dich von Stress, Sorgen und negativen Gedankenmustern zu befreien. Darüber hinaus möchte ich Dir Möglichkeiten an die Hand geben, Dein Mindset zu verbessern. Neben dem meditativen Zeichnen ist auch das Journaling eine sehr effektive Methode, um in sich zu gehen, persönlich zu wachsen und sich gezielt zu reflektieren. Das Journaling ist im Moment ein großer Trend, der viele Facetten zulässt und auch in den sozialen Medien stark präsent ist. In diesem Beitrag erkläre ich Dir die wichtigsten Facts zum Journaling!

Also, was ist dieses Journaling genau?
Das Journaling kann als moderne und liebevolle Möglichkeit zur Selbstreflektion bezeichnet werden. Du kannst dafür ein kleines Heftchen (sehr beliebt ist A5) nutzen, um Deine Emotionen & Gedanken des Tages oder der Woche niederzuschreiben. Dies geschieht wie bei einem Diary (Tagebuch) in chronologischer und datierter Form. Durch das wiederholte Niederschreiben reflektierender Gedanken & Erlebnisse erhält man ein schönes Bild seiner eigenen Gefühlslandschaft. Durch den datierten Ablauf kann man auch wunderbar seine eigenen Fortschritte oder die neuen Erkenntnisse einsehen, was sehr glücklich macht.

Was ist der Unterschied zum Diary?
Der Unterschied zwischen Diary (Tagebuch) und Journaling (Journal) ist, dass man beim Journaling stark den Blick nach Innen wendet und sich mit seinen Emotionen & Gedanken auseinandersetzt. Das Tagebuch hingegen wird traditionell dafür genutzt, Situationen, Gefühle und Geschehnisse des Tages festzuhalten, weniger um Selbstreflektion. Das Journaling ist jedoch dafür angelegt, gezielt Selbstreflektion zu betreiben, um nähere Erkenntnissen über sich selbst zu erhalten. Es ist darauf angelegt, den Blick nach innen zu kehren und sein Mindset zu erweitern. Beim Journaling können auch Fragen verwendet werden, die einem helfen, die eigenen Erlebnisse & Emotionen besser zu verstehen. Das können Fragen sein wie:

♡ Wofür bin ich heute dankbar?
♡ Was sind meine Erkenntnisse des heutigen Tages?
♡ Was möchte ich in meinem Leben verbessern?
♡ Was ist mir bereits gut gelungen?

Welche Arten von Journaling gibt es?
Der Bereich des Journalings sind inzwischen viele Arten entstanden. Sehr bekannt ist das Bullet Journal oder das Art Journal. Beim Bullet Journal geht es vornehmlich um die Strukturierung des Alltags oder die Ordnung der eigenen Gedanken und Vorhaben. In diesem Bereich wird auch sehr gerne mit Linien, Kästchen, Zahlen, Daten, Aufklebern und strukturgebenden Vorlagen gearbeitet.
Das Art Journal ist besonders frei gehalten und verfolgt eher einen künstlerischen Anspruch. Hier geht es um eine ganz malerische, frei-kreative Art des Journalings, die die verrücktesten und farbenprächtigsten Heftchen hervorbringt.

Was sind die Vorteile des Journalings?
1. Das Journaling ermöglicht Dir eine gezielte und gleichzeitig liebevolle Dokumentation Deiner Gedanken, Gefühle und Erkenntnisse.
2. Durch die Datierung Deiner Eintragungen kannst Du den Verlauf Deiner persönlichen Entwicklung verfolgen.
3. Durch das Verschriftlichen Deiner Gedanken, kannst Du alles leichter verstehen und kommst zu schnelleren Erkenntnissen über Dich selbst.
4. Das Journaling ist eine wundervolle Art, sich selbst zu reflektieren, ohne großen Aufwand und ohne Hilfe von Außen.
5. Durch die Konzentration aufs Schreiben, kommst Du zur Ruhe und kannst Kraft tanken.
6. Das Schreiben kann Deine Kreativität und Ausdruckskraft fördern.
7. Du kommst beim Schreiben Deinen eigenen Wünschen, Träumen und Zielen wieder näher.
8. Das Journaling verbindet Dich wieder mit Deiner Intuition, da es den Blick nach Innen schult.

Welche Erfahrungen habe ich mit dem Journaling gemacht?
Ich selbst nutze mehrere Varianten des Journalings und kann nur sagen, dass sie mir zu großen Erkenntnissen verholfen haben. Ich liebe es, immer wieder zurückzublättern und zu sehen, mit welchen Gedanken & Sorgen ich mich vor Monaten noch beschäftigt habe und wie ich sie im Laufe der Zeit lösen könnte. Das gibt mir immer wieder ein sehr schönes Gefühl des Glücks und der Weiterentwicklung. Welche Erfahrungen hast Du mit dem Journaling gemacht und wie nutzt Du Dein Journal es persönlich?

Und zu guter Letzt denk’ immer daran:
Jeder hat ein kreatives Herz!
Zeichne Dein Leben neu, bunt und wie es Dir gefällt!

Alles Liebe für Dich, Deine Julia ♡

« ♡ Wie Du besser mit Veränderung umgehen kannst!
♡ Love and be loved! Wie steht es um Deine Selbstliebe? »